Carter Deane ’18 wins DAAD scholarship

Carter Deane has been awarded the prestigious DAAD fellowship to spend next year in Köln.

This year we mark the 35th anniversary of Wesleyan’s sesquicentennial, on which occasion the then director of the DAAD in New York, Manfred Stassen, made Wesleyan a Partner-Universität. Manfred had taught in the College of Letters before going to the DAAD. He died in February in Bonn at the age of 78.

 

German Chancellor Fellowship

Launch your career in Germany – become part of a worldwide network

The Alexander von Humboldt Foundation is searching for the leaders of tomorrow – from Brazil, China, India, Russia, and the USA. The German Chancellor Fellowship offers you an opportunity to take the next career step in Germany – irrespective of your field of work.
In order to apply, develop your own project idea and find the host of your choice to mentor you. Once your host has confirmed, you can apply for a fellowship.

For more information visit the Humboldt Foundation

“Angst essen Seele auf” auf der Bühne des Gorki Theaters

angst_essen1_3273


Review by Grace Nix’15

In einem der wichtigsten Theater in Berlin spielte man vor kurzem ein neues Stück — Angst essen Seele auf. Es ist gut möglich, dass manche von euch diesen Titel erkennen.  Das Maxim Gorki Theater hat einen von Rainer Werner Fassbinders beliebtesten Filmen (Ali: Fear Eats the Soul) für die Bühne bearbeitet.  Die Geschichte handelt von einem unwahrscheinlichen Paar–Emmi, einer älteren verwitweten deutschen Frau; und Ali, einem viel jüngeren marokkanischen Gastarbeiter.  Die Aufführung war ganz erfolgreich.  Das stärkste Element, das man der Geschichte hinzugefügt hat, war ein Erzähler in der Form eines amerikanischen, jüdischen, Jiddisch-sprechenden Klavier-Gitarre-Accordion-Spielers.  Er hat die Stimmung der Geschichte ganz verändert.  Was bei Fassbinder ein meist ruhiger und grüblerischer Film war, wurde hier in eine zeitlose Volksgeschichte umgesetzt.  Durch diese Form der Darstellung bekam Ali nicht nur Geist, sondern auch viel Humor, und neben Emmi noch einen echten Freund in dem Musiker.  Wenn man  an diesen Film denkt, denkt man an die starke Inszenierung und die Farben der Bilder.  Es gab diese schönen Elemente auch im Stück.  Das beeindruckendste neue Element war der anhaltende Aschenregen. Er hat niemals aufgehört, wurden nur noch stärker.  Am Ende gab es eine echte Wiese aus Aschen am Boden.  Ich möchte keinen Spoiler geben und daher nur sagen, dass diese Änderungen einfach das Ende der Geschichte ändern mussten.  Es gab im Stück keinen tragischen Epilog, sondern ein kurzes und (für uns, die den Film schon geguckt haben) verfrühtes Ende.  Manchmal sind diese großen Änderungen etwas ärgerlich, aber nicht dieses Mal.  Das etwas fröhlichere Ende des Theaterstücks war sinnvoll, erwünscht, und voll Sinn fürs Leben.  Fassbinder wäre vielleicht nicht völlig zufrieden damit –  wegen des viel positiveren Schlusses –  aber wir können ihn natürlich nicht dazu fragen.  Wenn Ihr  Berlin in der Zukunft besucht, würde ich gerne dieses Stück und einen Besuch im Maxim Gorki Theater empfehlen.

Grace has been studying in Berlin since last fall with Duke/Wesleyan in Berlin.

The Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) – Full Version Is Now Live!

First launched in its publicly accessible online verion in the end of 2012, the Deutsche Digitale Bibliothek networks the digitized material of German museums, archives, research institutes, print and multi-media libraries and monument-preservation organizations, thereby providing unrestricted online access to German cultural and scientific heritage at no charge to the users. The result is a single internet platform giving access to millions of books, images, sculptures, archived items, pieces of music and other audio documents, films and scores.

DDB is now bringing its beta phase to a close, and is available at: the www.deutsche-digitale-bibliothek.de portal.

Research Explorer – German Research Directory

logo_rex_en

Collaboratively developed by Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation) the German Rectors’ Conference (HRK) and DAAD, Research Explorer is an online German research directory that contains over 19,000 institutes at German universities and non-university research institutions, searchable by geographic location, subject and other structural criteria.

To begin using the directory, go to: http://research-explorer.dfg.de/research_explorer.en.html